Historisches Amtsgefängnis Fürstenau

Erlebnishotel

 

Das Hotel für mutige Menschen

Idylisch gelegen, zwischen dem Fürstenauer Schloss und der restaurierten und begehbaren Nordost-Bastion, liegt das ehemalige Fürstenauer Amtsgefängnis. Seit Pfingsten 2019 wird das Gefängnis als rustikales Hotel für Gruppen, Familien und mutige Menschen angeboten.

" Manchmal befreit sogar die Gefangenschaft von vielen Sorgen. "

Martin Gerhard Reisenberg (*1949)

Erleben Sie es selbst, bei Ihrem Aufenthalt im historischen

Amtsgefängnis Fürstenau.



Das ehemalige Amtsgefängnis wurde um 1720 erbaut und diente bis 1972 noch als Jugendarrest. Seit 2015 kümmert sich der „Arbeitskreis Archäologie und Stadtgeschichte Fürstenau e.V.“ um die Restaurierung des historischen Bauwerks. Mit dem Anbau des Nebengebäudes, das aus einem Aufenthaltsraum, einer Küchenzeile sowie drei sanitären Bereichen besteht, sind heute Übernachtungen in dem ehemaligen Amtsgefängnis möglich. Zwei der acht Gefängniszellen sind im Originalzustand erhalten, sie dienen als museale Vorzeigeobjekte bei Stadtführungen. Besonders für Kleingruppen bis 12 Personen, z.B. für Fahrradtouristen, stellt sich das historische Amtsgefängnis als informativer Lernstandort und als kommunikative Begegnungsstätte dar.



Stellen Sie hier Ihren Antrag auf Haftvollzug


Das heutige historische Amtsgefängnis auf der Schlossinsel Fürstenau.


1 Übernachtung 45,00 Euro mit Frühstück.

Ab 2 Übernachtungen 37,00 Euro mit Frühstück pro Nacht und Person.



Kontakt

Historisches Amtsgefängnis

Schlossplatz 4, 49584 Fürstenau

 0171/774 56 88

 Für Lob, Anregungen oder Kritik, schreiben Sie uns an: info@amtsgefaengnis.de

Ihre Vorteile

•  Vollkommene Nachtruhe
•  Erholsame Spaziergänge im  Park

•  Attraktive Freigangsangebote
•  Immer gefüllte Kühlschränke

•  Großer Spaßfaktor für Gruppen

•  Individuelle Gästebetreuung
•  Auch für schmale Geldbeutel

Rund um Fürstenau